SHC BW verliert im Cup gegen NLA-Favoriten

Am vergangenen Sonntag empfing die 1. Mannschaft des SHC Bonstetten-Wettswil aus der NLB in der ersten Runde des Cups zuhause die NLA Mannschaft des SHC Bulldozers Kernenried. Dabei war das Team aus dem Kanton Bern der klare Favorit und gewann mit 7-3. - Jérôme Baur



Das Spiel startete aus Sicht der Säuliämtler nicht optimal. Bereits in der 3. Minute wurde die erste Strafe gegen Bonstetten ausgesprochen, worauf hin die Berner in Überzahl in Führung gehen konnten. Nur 13 Sekunden später stand es bereits 2-0 für die Gäste. Darauf konnte Bonstetten reagieren und erzielte den Anschlusstreffer. Sie kamen immer besser ins Spiel und liessen wenige Fehler zu, konnten jedoch auch keine von zwei Überzahlsituation ausnutzen, um auszugleichen. In der 12. Minute konnte dann Breguet einen Abpraller verwerten und glich zum 2-2 aus. Der SHC BW ging mit einem guten Gefühl in die erste Pause.

Das 2. Drittel starteten die Bonstetter in Unterzahl, jedoch spielten sie ein gutes Boxplay und liessen sie kein Tor der Kernenrieder zu. Auch die folgenden 2-Minuten Strafen in der 25. und 29. Minute gegen die Heimmannschaft überstanden sie ohne Gegentreffer. Sie zeigten ein gutes und spannendes Spiel. Wenig später gab es dann 2 Minuten Powerplay für die Bonstetter, welches sie zu ihrem Vorteil ausnutzten. Nach einem guten Zusammenspiel und einem herrlichen Querpass erzielten sie sogar den Führungstreffer. Jedoch hielt der Torvorsprung nicht lange und gerade einmal 20 Sekunden später war wieder Einstand. Es kam sogar noch schlechter für das Heimteam: In der 35. Minute erhöhte Kernenried innert 36 Sekunden auf 5-3. Dies blieb bis zur zweiten Drittelspause.

Kaum lief jedoch die Uhr im 3. Drittel an, fiel das nächste Tor, wieder für die Gäste. Die letzten 20 Minuten waren kräfteraubend. Der SHC Bonstetten konnte nichts mehr ändern und musste schliesslich das letzte Tor zum 3-7 noch hinnehmen. Der SHC Kernenried war spielerisch besser, gewann schlussendlich verdient und ist eine Runde weiter im Cup, Bonstetten ist ausgeschieden. Trotzdem zeigte der SHC BW ein gutes Spiel und kann mit der Leistung grundsätzlich zufrieden sein. Gerade auch Torhüter Mario Huber spielte eine starke Partie.

  • instagram
  • Facebook Basic Square
  • shcbwapp
  • YouTube Social  Icon
Aktuelle Einträge