© SHCBW, 2019

Design by F. Wallin

September 9, 2019

September 4, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

3. Schlussrang für die Junioren C!

28.5.2018

| Geschrieben von:

Am Samstag reisten die C-Junioren des SHC Bonstetten Wettswil nach Grenchen ans Finalturnier. Dort sicherten sie sich souverän den dritten Platz in der Meisterschaft. Gratulation an alle Beteiligten!

 

Schon im ersten Spiel gegen den SHC Bettlach galt für die klar favorisierten Unterämtler, verlieren verboten. Das Team von Trainer Reto Feuz dominierte die Bettlacher, jedoch tat sich die Mannschaft schwer, diese Dominanz in Tore umzuwandeln. Nichtsdestotrotz setzten sich die Bonstetter in einem bis zum Schluss spannenden Thriller mit 3:2 durch und standen im Halbfinale, in welchem der Gegner SHC Kernenried Bulldozers hiess.
 

    Den Start im Halbfinalspiel verschliefen die Ämtlern sichtlich und so mussten sie schon nach knapp vier Minuten einem 0:2 Rückstand hinterherrennen. Doch damit nicht genug, knapp fünf Minuten vor Schluss stand es 0:3 und der Traum des Finaleinzugs schien geplatzt. Doch anstatt zu resignieren, setzten die Junioren C des SHC BW jetzt alles daran, den Final doch noch zu erreichen und bäumten sich in den letzten Minuten zum der Partie nochmals auf. Innerhalb einer Minute schossen sie zwei Tore und das Unentschieden lag schon in der Luft, was den Gegner nervös zu machen schien. Leider hatte die Aufholjagd zu spät begonnen und man verlor diesen Halbfinal knapp mit 2:3.

 

    Nun waren die Trainer gefordert, die richtigen Worte an das Team zu richten und sie, bei schwülen 25 Grad und drückender Sonne, für das letzte Saisonspiel zu motivieren. Offenbar hatten die Coaches damit Erfolg, denn in den Gesichtern der Kinder war innert kurzer Zeit nicht mehr Enttäuschung, sondern der Wille zum Siegen zu sehen. Alle wollten die längst verdiente Medaille endlich gewinnen, und nicht wie in den letzten beiden Saisons als unglückliche Vierte nachhause fahren.

 

    Im letzten Spiel hiess der Gegner Oberwil Rebells. Die Zuger sind so etwas wie der «Angstgegner» der Zürcher und waren denn auch die Erstplatzierten in der Qualifikation. In einem von vielen Strafen geprägten, aber trotzdem fairen Spiel stand es zur Pause 0:0. Beide Teams kamen zu Chancen und die Partie war zu diesem Punkt sehr ausgeglichen. In der zweiten Hälfte des Spiels zeigten die Unterämtler ihren enormen Siegeswillen. Es folgte Tor um Tor und die Kapitänin der Bonstetter zeigte mit ihren drei Toren ihren Teamkameraden vor, wie man den Torhüter bezwingt. Mit einem 5:0 gewannen sie klar und kompromisslos gegen den Qualifikationssieger und sicherten sich den verdienten dritten Rang und somit die Bronzemedaille! Die Freude bei der ganzen Mannschaft, den Trainern und den zahlreich mitgereisten Fans war riesig. All die anstrengenden Trainings und blauen Flecken wurden mit der Medaille belohnt und vergessen gemacht. Hopp BW!

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • instagram
  • Facebook Basic Square
  • shcbwapp
  • YouTube Social  Icon