© SHCBW, 2019

Design by F. Wallin

September 9, 2019

September 4, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Knappe Niederlage gegen die Walliser Löwen

6.2.2018

| Geschrieben von:

Im zweiten Duell der Saison unterliegt der SHC Bonstetten-Wettswil den Sierre Lions in der Overtime. Der SHC BW kann sich mit einem Punkt glücklich schätzen, da er als klarer Underdog in die Partie startete. Dennoch wäre sicher mehr drin gelegen. 

 

    Der SHC Bonstetten Wettswil bestritt am Sonntag das erste Spiel nach der Winterpause zu Hause im Moos. Der Gegner hiess Sierre Lions. Die Walliser, als Favorit für diese Partie gehandelt, hatten am Samstag bereits ein Spiel absolviert, während die Zürcher spielfrei waren. Trotzdem ist Sierre klar vor Bonstetten-Wettswil in der Tabelle klassiert, deswegen wären Punkte als Erfolg für die Zürcher zu werten. Das Spielgeschehen konnte im ersten Drittel relativ ausgeglichen gestaltet werden. Die leicht besseren Chancen erarbeiteten sich die Rhonetaler. Mit einem 0:0 ging es in die erste Pause. 

 

Im zweiten Drittel konnte zunächst der SHC BW das Zügel an sich reissen und ging dann auch prompt durch Zrnik mit 1:0 in Führung. Doch diese währte nicht lange, ehe Sierre wieder ausglich. Daraufhin kam es sogar noch schlimmer für die Ämtler. Praktisch mit dem ersten Angriff nach dem abermaligen Anspiel machten die Lions das 1:2. Und kurze Zeit später legten die Walliser nochmals einen drauf: 1:3. Nun nahm Coach Walter sein Time-Out und redete seinen Mannen ins Gewissen. Die Zürcher fingen sich darauf wieder und konnten noch vor der Pause durch Sibik mit einem kuriosen Tor auf 2:3 verkürzen.

 

Das dritte Drittel konnten die Ämtler dann mit einem Mann mehr beginnen, da ein Walliser kurz vor der Pause eine Strafe nahm, und so war es wiederum Sibik, der den Ausgleich erzielen konnte. Fortan waren die Zürcher mit der Verteidigung beschäftigt,  da Sierre permanent Druck aufs Tor der Zürcher ausübte. Torhüter Gerig konnte sich mehrmals durch Glanztaten auszeichnen. Keinem Team gelang in der regulären Spielzeit noch einen Treffer zu erzielen und so ging es in die Verlängerung. In dieser behielten die Walliser das bessere Ende für sich. Nach etwa 2 Minuten erzielten Sie das Game Winning Goal. So gehen 2 Punkte ins Wallis und 1 Punkt bleibt im Säuliamt. Dies ist eine klare Ansage an alle Konkurrenten um die Playoff-Teilnahme und ein sicher gewonnener Punkt, wer weiss wie viel er im weiteren Verlauf der Saison noch wert ist? Nächsten Samstag kommt es zum Direktduell gegen die Bulldozers aus Kernenried, wo man unbedingt gewinnen muss, will man im Frühling in die Playoffs. Anpfiff ist um 14.00 im Moos. Wir freuen uns auf Sie!

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • instagram
  • Facebook Basic Square
  • shcbwapp
  • YouTube Social  Icon